Autor Thema: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?  (Gelesen 2646 mal)

kerzchen

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Verliere niemals dein Lachen!
Hallo zusammen :)
Wo liegt denn der Unterschied zwischen einem Status und einer Anfallsserie?  ???

Seit dem Erlebnis damals im Bus wo ich immer wieder in wenigen Sekunden in meine Aussetzer reinfiel und nicht rauskam... seither lässt mich die Frage nicht mehr los  ???
Irgendwann hörte es zwar von selbst wieder auf aber solche schnellen abfolgen hintereinander kannte ich nicht... Ich hatte gelinde gesagt das Gefühl zu sterben.. mir wars elend :(

Fee34

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 74
  • Unbelehrbare Optimistin!
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #1 am: 31. Juli 2018, 22:15:50 »
Schließe mich an. Würde mich auch sehr interessieren!  :)
Alle Wege fangen mit dem ersten Schritt an!
-----
Levetiracetam 500/0/500
-----
Epilepsie
Restless Legs Syndrom
Depression
Schlafapnoe
-----
Wenn man mir die Flügel bricht, fliege ich einfach auf einem Besen weiter! ;-)

Herzblatt

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 161
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #2 am: 01. August 2018, 19:15:39 »
Von einer Anfallsserie spricht man, wenn mehrere epileptische Anfälle in schneller Folge nacheinander auftreten und der Betroffene sich zwischen den einzelnen Anfällen vollständig erholt.

Dagegen bedeutet der Begriff "Anfallsstatus"
entweder,
dass ein epileptischer Anfall länger andauert als gewöhnlich (etwa 10 bis 15 Minuten im Gegensatz zu sonst etwa einer Minute)
oder
wenn sich über Stunden oder sogar Tage Anfälle häufen und der Betroffene sich zwischen den einzelnen Anfällen nicht vollständig erholt oder nicht vollständig das Bewusstsein wiedererlangt.
Wer will schon einfach?
Hm, ich, manchmal, ein kleines bisschen...

Fee34

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 74
  • Unbelehrbare Optimistin!
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #3 am: 01. August 2018, 19:22:35 »
Danke für die Antwort!  :tröst: Jetzt kenn ich mich aus!  *freuemich*
Alle Wege fangen mit dem ersten Schritt an!
-----
Levetiracetam 500/0/500
-----
Epilepsie
Restless Legs Syndrom
Depression
Schlafapnoe
-----
Wenn man mir die Flügel bricht, fliege ich einfach auf einem Besen weiter! ;-)

Amazönchen

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 11.831
    • Total-Normal
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #4 am: 01. August 2018, 19:25:27 »
Seite 11, zweiter Abschnitt
http://www.diakonie-kork.de/de/diagnostik-behandlung/Links/Epi-Info.php

Als Status werden länger als 10 Minuten anhaltender epileptische Anfälle oder mehrere, so rasch aufeinander folgende Anfälle bezeichnet, dass es zwischenzeitlich nicht zu einer Erholung kommt
Wie bei sonstigen epileptischen Anfällen gibt es Formen mit und ohne „Krampfen“  und solche mit und ohne Bewusstseinsverlust.




Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich der Belustigung der Foren-Teilnehmer

kerzchen

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Verliere niemals dein Lachen!
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #5 am: 01. August 2018, 19:55:08 »
Danke euch für die antworten :)
Nun steige ich aber immer noch nicht durch ???
Wenn ich in der Situation Anfälle schnell hintereinander hatte und das länger ging... war es nun ein Status oder eine Serie? ich verstehe einfach den Unterschied nicht... ??? :huh?: ich kam zwar selbst wieder raus und es hörte auf...aber reihte sich immer wieder hintereinander...

Sorry wenn ich dumm frage... :-X ::)

Viele grüße kerzchen :)

Fee34

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 74
  • Unbelehrbare Optimistin!
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #6 am: 01. August 2018, 20:24:01 »
So wie ich es verstanden habe,  liebes kerzchen, geht es darum ob du dich zwischen den Anfällen erholen kannst.  Also,  wenn du zb das Bewusstsein verlierst,  dann wieder voll zu dir kommst und dann der nächste Anfall kommt. Dann ist es ne Serie.
Wenn du dazwischen nicht oder nicht richtig zu dir kommst oder der Anfall sehr lange dauert, dann ist es ein Status.

Hab ich das so richtig verstanden? ???

Danke euch!
Alle Wege fangen mit dem ersten Schritt an!
-----
Levetiracetam 500/0/500
-----
Epilepsie
Restless Legs Syndrom
Depression
Schlafapnoe
-----
Wenn man mir die Flügel bricht, fliege ich einfach auf einem Besen weiter! ;-)

kerzchen

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Verliere niemals dein Lachen!
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #7 am: 01. August 2018, 21:09:21 »
Aber wenn ich jetzt einen komplex fokalen Status habe und umdämmert bin? Nicht wirklich bewusstlos aber trotzdem viele hintereinander habe?  ???

Beim GM status ist die Sache klar.. aber bei komplex fokalen oder Absence Staten?  ???

D.e.n.d.r.i.t

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.913
    • SUDEP
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #8 am: 02. August 2018, 01:51:59 »

Beim GM status ist die Sache klar.. aber bei komplex fokalen oder Absence Staten?  ???

Hallo Kerzchen,

Da ist es ähnlich, aber nicht lebensgefährlich, weil man da trotzdem noch atmet. Da man nicht krampft, nennt sich das non-konvulsiver Status bzw Serie. (Konvuliv = krampfend) bei Krampfanfällen kann auch folglich von konvulsiven Anfällen im Arztbrief stehen.

Bei Absencen ist es für mich hauptsächlich störend - ausser ich unterhalte mich. Da es nicht lebensgefährlich ist, müsste es nicht mit Benzo behandelt werden, da kein Krampf unterbrochen werden müsste. Eine Aufdosierung könnte reichen. Positiver Nebeneffekt: lange Zugfahrten oder Wartezeit vergehen scheinbar schneller.  *freuemich*

LG, Dendrit
Juvenile Myoklonische Epilepsie

Levetiracetam UCB / Keppra 4x 1.000 mg
Lamictal (Lamotrigin) 200-100-200 mg
Frisium (Clobazam) 0-0-0-5 mg

Citalopram 20-10-0 mg
Valdoxan 0-0-0-12,5 mg

Bisherige: AZA, BBX, CBZ, ETH, LCM, LZP, MSM, PB, PHT, PRM, TPM, VPA

https://epilepsie.jimdo.com/sudep

kerzchen

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Verliere niemals dein Lachen!
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #9 am: 02. August 2018, 09:54:30 »
Hallo Dendrit :) jetzt geht dem kerzchen ein Licht auf  ;D
jetzt hab ich es verstanden ;) danke dir :)
Hast du das manchmal auch? :(
Ich finde es sehr unangenehm...
Wie lange dauert denn sowas im Schnitt?
Gestern Abend hats mich wieder erwischt.. :/ glaub echt die Wärme macht mir doch zu schaffen obwohl ich es eigentlich sommerlich mag  ???
Ich merkte mir wird komisch und dann hörte ich immer wieder ein rauschen und bekam das Gefühl im Kopf und der Kopf und Kiefer sackte nach unten ab...das ging in einer schleife hintereinander immer schneller... während dessen kommt ich gar nichts tun...
Bin dann völlig erschöpft eingeschlafen :/

Viele grüße kerzchen

Amazönchen

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 11.831
    • Total-Normal
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #10 am: 02. August 2018, 17:49:23 »
Bei mir können einfach-fokale Anfälle in einer Serie (also non-kulsiver Status) von 20 Min. gehen, bis die dann endlich mal aufhören.
Wenn ich Glück habe, habe ich einen hellen Moment, dass ich mir eine Benzo hole. Das letzte mal hatte ich wohl die Handtasche und 4 versch. Blister in der Hand. Nur welcher war Tavor   :weirdo:      Ich konnte ja nicht lesen.... Irgendwie setzte ich dann die Vermutung auf einen Blister - es war der richtige   :jojo: 
Sonst hätte ich ein sehr starkes Analgetikum gefuttert.

Bei den komplexen Anfällen, da hatte ich erst 1 mal 2 Anfälle direkt nacheinander.

Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich der Belustigung der Foren-Teilnehmer

kerzchen

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Verliere niemals dein Lachen!
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #11 am: 02. August 2018, 18:00:34 »
Amazönchen das hört sich echt schlimm an  :tröst:
War niemand da den du rufen hättest können? Sowas ist unangenehm und macht Angst, das kann ich mir denken  :tröst: oh man :(
Hast du das oft? Und wie unterscheidest du in dem Moment fokal von komplex fokal wenn du nicht sehen kannst? Könnte es nicht in dem Moment eine umdämmerung von komplex fokalen sein?
Bei mir dauerte es gestern geschätzt nur ne Minute, mit viel dazutun anderthalb Minuten. Aber das ganze dermaßen gedrängt und “aggressiv“ hintereinander von den Anfällen her das ich a) Angst hatte nicht mehr da raus zu kommen
Und b) danach obwohl es kurz dauerte total kaputt war sowohl körperlich als auch mental. Ich fiel nur noch ins Bett und bin gleich eingeschlafen...

Grüße kerzchen

D.e.n.d.r.i.t

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.913
    • SUDEP
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #12 am: 06. August 2018, 22:37:59 »
Hallo Kerzchen,


bei mir ist sind die nur kurz, paar Sekunden. Wie lang so eine Serie anhält, kann ich nicht sagen.


LG, Dendrit
Juvenile Myoklonische Epilepsie

Levetiracetam UCB / Keppra 4x 1.000 mg
Lamictal (Lamotrigin) 200-100-200 mg
Frisium (Clobazam) 0-0-0-5 mg

Citalopram 20-10-0 mg
Valdoxan 0-0-0-12,5 mg

Bisherige: AZA, BBX, CBZ, ETH, LCM, LZP, MSM, PB, PHT, PRM, TPM, VPA

https://epilepsie.jimdo.com/sudep

kerzchen

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Verliere niemals dein Lachen!
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #13 am: 06. August 2018, 23:02:43 »
Hallo Dendrit :)
Jetzt muss ich doch noch mal fragen  ??? ::)
Sind die Anfälle kurz bei dir oder Staten/Serien was auch immer..?  ??? ::)

Viele grüße kerzchen

Amazönchen

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 11.831
    • Total-Normal
Re: Status Unterschied Anfallsserie? Gibt's da Unterschiede?
« Antwort #14 am: 07. August 2018, 18:19:28 »
Hallo kerzchen

Bei den einfach-fokalen Anfällen habe ich visuelle Störungen. Aber gleichzeitig kann ich Geredetes nicht "verstehen", Lesen ist auch hin und Sprechen kann ich auch vergessen   :luftguck:
Im Normalfall hält das ja nur ein paar Sekunden an, dann ist das nicht so tragisch. Wenn ich was vortragen sollte, zwar schon  :D
Das mit der Zeit ist recht gut "dokumentiert". Es passiert eigentlich immer im Fitness-Center, wenn ich auf dem Crosstrainer bin und dann TV gucke. Ich kann im Nachhinein genau nachschauen, wann mein Geist den Geist aufgegeben hat. Ab wo mein Hirn die Infos nicht mehr richtig zusammenführen konnte. Und wenn ich wieder auftaute, dann schaute ich auf die Uhr. - Aber auf dem Crosstrainer strampeln, das funktioniert trotzdem super.

Komplex-fokal, da erinnere ich mich an Null und Nichts. Der Anfall beginnt aus dem Nichts. Da ist nichts mit visueller Störung. Die zwei Anfälle zu unterscheiden ist recht einfach. Wenn ich den Anfall nicht klar einordnen kann, läuft das im Kalender und "unspezifizierte Anfälle" und dann eine lange genaue Beschreibung.
Die Texte liest der Doc immer als erstes, wenn ich den Anfallskalender bringe   :weirdo:
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich der Belustigung der Foren-Teilnehmer