Autor Thema: Aura oder nicht?  (Gelesen 538 mal)

Fee34

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Unbelehrbare Optimistin!
Aura oder nicht?
« am: 07. September 2018, 17:43:55 »
Hallo ihr Lieben!

Nun muss ich euch schon wieder ein Loch in den Bauch fragen. Es geht um folgendes:

Es fing damit an, dass ich seit Tagen immer schlafen könnte. Bin dauernd müde, obwohl ich genug schlafe. Am Dienstag (glaube ich) fühlte ich mich den ganzen Tag benebelt, nahm Nachmittags zur Sicherheit Kreislauftropfen die ich gut vertrage, dann hatte ich am Abend heftige Kopfschmerzen. Als ich die Kreislauftropfen nahm konnte ich kurzfristig nicht mal richtig bis 10 zählen. Es tropfte zu irgendwie zu schnell. Total bescheuert.  :weirdo: Am Mittwoch war es dann bis auf ein minimales Kopfbrummen besser. Gestern fühlte ich mich wieder ganz eigenartig. Fühlte sich an, als würde ich jeden Moment umfallen, aber es passierte nix. Diese Gefühl überkam mich blitzartig ca stündlich (?), zeitlich natürlich schwer einzuschätzen. Gestern hatte ich dann noch ne Freundin bei ihrer Ausbildung besucht, beim Heimfahren wurde mir übel und ich fühlte mich verwirrt. Heute überkommt mich dieses Gefühl gleich umzufallen noch öfter, dafür geht's mir sonst gut. Bin jedenfalls noch nicht umgefallen.  *freuemich* Meine Konzentration ist total weg, ich kann mich seit den paar Tagen auf nix konzentrieren, nicht auf die Arbeit, nicht auf ein Gespräch, auf nix.
Meine Vitalwerte, also Blutdruck, Puls und Temperatur habe ich selbst kontrolliert. Das war alles ok.

Könnt ihr damit was anfangen? Handelt sich dabei um Auren? Irgendwie ist dieses Gefühl ein wenig verunsichernd.

Danke euch!  :tröst:

LG Fee
Alle Wege fangen mit dem ersten Schritt an!
-----
Levetiracetam 1000/0/1000 (vorläufig)
-----
Temporallappen-Epilepsie links
Restless Legs Syndrom
Depression
Schlafapnoe
-----
Wenn man mir die Flügel bricht, fliege ich einfach auf einem Besen weiter! ;-)

D.e.n.d.r.i.t

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.983
    • SUDEP
Re: Aura oder nicht?
« Antwort #1 am: 07. September 2018, 19:39:46 »
Hallo Fee,

wie ist denn grad das Wetter? Gab es Umschwung? Könnte sein, dass Du auch zu denen gehörst, die ein "Klimawandelopfer" bist, die das extreme Wetter arg zu spüren.

Versehentlich Medikamente weggelassen?

Ich hatte mal beim Richten der Medi für die Woche das Levetiracetam. Mann mir geht's mies - erst 4 Tage später kam ich drauf. Nach 2 Tagen normaler Einnahme war der Schwindel und das seltsame Gefühl im Kopf und Zittern weg.

Das sind die 2 Sachen, die mir spontan einfielen.

LG, Dendrit
Juvenile Myoklonische Epilepsie

Levetiracetam UCB / Keppra 4x 1.000 mg
Lamictal (Lamotrigin) 200-100-200 mg
Frisium (Clobazam) 0-0-0-5 mg

Citalopram 20-10-0 mg
Valdoxan 0-0-0-12,5 mg

Bisherige: AZA, BBX, CBZ, ETH, LCM, LZP, MSM, PB, PHT, PRM, TPM, VPA

https://epilepsie.jimdo.com/sudep

Fee34

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Unbelehrbare Optimistin!
Re: Aura oder nicht?
« Antwort #2 am: 07. September 2018, 19:48:11 »
Hallo Dendrit!

Erstmal danke für deine Antwort!

Leider trifft bei mir weder das Eine noch das Andere zu. Das Wetter ist aktuell seit ca 14 Tagen stabil und erträglich kühl.   *freuemich*

Bei den Medikamenten bin ich extrem genau, schon fast pingelig! Da ist garantiert kein Fehler passiert. Aber ich hab meine Pillendose dank deinem Hinweis grade nochmal kontrolliert. Aber da ist alles in Ordnung!

Ich hab keine Ahnung, woher das kommt. Ich kanns mir nicht erklären!   :tröst:

LG Fee
Alle Wege fangen mit dem ersten Schritt an!
-----
Levetiracetam 1000/0/1000 (vorläufig)
-----
Temporallappen-Epilepsie links
Restless Legs Syndrom
Depression
Schlafapnoe
-----
Wenn man mir die Flügel bricht, fliege ich einfach auf einem Besen weiter! ;-)

D.e.n.d.r.i.t

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.983
    • SUDEP
Re: Aura oder nicht?
« Antwort #3 am: 08. September 2018, 23:49:51 »
Zitat
Bei den Medikamenten bin ich extrem genau, schon fast pingelig!

Ich auch. Um so peinlicher war es schon mir selbst gegenüber und dann anderen im direkten Umfeld davon zu unterrichten.

Zitat
Ich hab keine Ahnung, woher das kommt. Ich kanns mir nicht erklären!

Ich wünsch dir, dass es bald verschwindet.   :tröst:

LG, Dendrit
Juvenile Myoklonische Epilepsie

Levetiracetam UCB / Keppra 4x 1.000 mg
Lamictal (Lamotrigin) 200-100-200 mg
Frisium (Clobazam) 0-0-0-5 mg

Citalopram 20-10-0 mg
Valdoxan 0-0-0-12,5 mg

Bisherige: AZA, BBX, CBZ, ETH, LCM, LZP, MSM, PB, PHT, PRM, TPM, VPA

https://epilepsie.jimdo.com/sudep

Fee34

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Unbelehrbare Optimistin!
Re: Aura oder nicht?
« Antwort #4 am: 08. September 2018, 23:52:37 »
Gute Nachrichten!
Heute war das "grausige" Gefühl wieder weg!  *lach* Vielleicht lag es doch am Wetter! Verdammter Klimawandel!  :-))) ???
Alle Wege fangen mit dem ersten Schritt an!
-----
Levetiracetam 1000/0/1000 (vorläufig)
-----
Temporallappen-Epilepsie links
Restless Legs Syndrom
Depression
Schlafapnoe
-----
Wenn man mir die Flügel bricht, fliege ich einfach auf einem Besen weiter! ;-)

D.e.n.d.r.i.t

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.983
    • SUDEP
Re: Aura oder nicht?
« Antwort #5 am: 08. September 2018, 23:54:03 »
Super!!!  8)
Juvenile Myoklonische Epilepsie

Levetiracetam UCB / Keppra 4x 1.000 mg
Lamictal (Lamotrigin) 200-100-200 mg
Frisium (Clobazam) 0-0-0-5 mg

Citalopram 20-10-0 mg
Valdoxan 0-0-0-12,5 mg

Bisherige: AZA, BBX, CBZ, ETH, LCM, LZP, MSM, PB, PHT, PRM, TPM, VPA

https://epilepsie.jimdo.com/sudep

kerzchen

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 247
  • Verliere niemals dein Lachen!
Re: Aura oder nicht?
« Antwort #6 am: 14. September 2018, 21:48:41 »
Hallo Fee :)

Deine Schilderung tönt schon nach Auren. Das mit dem Konzentrationsproblem, komisch fühlen, etc .. ich würde es nicht unter Kreislauf packen wenn die tropfen nicht geholfen haben... Auch da du sagtest das dir oft komisch war..meines Erachtens passt es in der Form nicht zu Wetterfühlig... auch wenn jeder anders ist..

Wie geht's dir denn jetzt?
Ich wünsche dir gute Besserung!
Und würde es auch mit dem neuro besprechen!

Viele grüße und Kopf hoch!  :tröst:
Viele grüße kerzchen