Autor Thema: Hallo  (Gelesen 174 mal)

Alex92

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 19
Hallo
« am: 08. September 2018, 23:18:22 »
Hallo mein Name ist Alex und ich bin 26 Jahre alt
Bei mir liegt die Epilepsie in der Familie und reicht vom Opa bis zur Mutter und zur Schwester, sowie zu mir.
Ich habe schon seit meiner frühsten Kindheit (seit dem 7 Lebensjahr habe ich aktiv erlebt, dass ich mich manchmal merkwürdig fühle) mit 11 bekam ich dann fokale Anfälle, woraufhin ich auch als Epileptikerin diagnostiziert wurde und medikamemtös eingestellt wurde.
Seit 2008 bin ich anfalls frei. :)

Muschelschubser

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 1.278
Re: Hallo
« Antwort #1 am: 09. September 2018, 22:18:46 »
Hallo Alex, herzlich willkommen im Forum. In einer Familie so viele Epilepsie-Fälle - das ist ja krass. Ist das bei Euch genetisch bedingt und vererbt?

Viele Grüße von der Muschelschubserin
Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!

Alex92

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Hallo
« Antwort #2 am: 10. September 2018, 06:33:47 »
So genau ist es leider nicht feststellbar, zumal das Gebiet nicht so erforscht ist. laut der Epeleptologie in Bonn ist es aber wohl tatsächlich vererbt ich habe übrigens meine Cousine vergessen 😅