Autor Thema: "Teil-Muskelkater" etwa etwas im Bereich Epi und GM?  (Gelesen 703 mal)

Amazönchen

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 11.878
    • Total-Normal
"Teil-Muskelkater" etwa etwas im Bereich Epi und GM?
« am: 23. September 2018, 19:20:44 »
Hallöchen

Am Mittwoch hatte ich irre Muskelkater in den Oberschenkel. Das Gesäss und die Waden waren auch betroffen, aber nicht so stark. Ich habe mich noch sehr gewundert, weil ich wirklich keine Idee hatte, woher das denn kommen könnte. Am Vortag war ich in der Fitness ausnahmsweise 5 Min. bei 6.5 km/h auf dem Laufband, aber da marschierte ich sauber (Fussabrollen) und trampelte nicht oder joggte. Es war ein Dienstag wie jeder andere auch.
Am Freitag Abend sah ich den Flyer von der epi-Liga auf meinem Tisch liegen: Epilepsie und Schlaf.

Jetzt stelle ich mir tatsächlich die absurde Frage: könnte in dieser Nacht etwas losgewesen sein? Epi-Zeugs kommt v.a. in der Einschlafphase vor, gem. Flyer. - Ich hole meinen Papagei im Moment so um 4.00 Uhr ins Bett. Der wäre mir sonst sicher erschrocken. Aber da sass bequem auf mir. - Am Samstag habe ich den Marsch auf dem Laufband nochmals gemacht, am Sonntag alles tip.top.

Der Oberschenkelmuskel, der mir so stark weh tat, wird im Internet auch als musculus rectus femoris bezeichnet. Der Musculus rectus femoris ist der einzige Teil des Musculus quadriceps femoris, der zweigelenkig ist. Neben der Extension (Streckung) im Kniegelenk sorgt dieser Muskelteil für eine Flexion (Beugung) im Hüftgelenk. 
(Kopiert aus  Flexikon.DokCheck.com)

Jetzt kommt auch meine Quizfrage:
Hatte jemand schon mal so einen partiellen Muskelkater (nur Beine und Gesäss)? War etwa etwas, was mit Epi zu tun hatte?

Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich der Belustigung der Foren-Teilnehmer

Amazönchen

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 11.878
    • Total-Normal
Re: "Teil-Muskelkater" etwa etwas im Bereich Epi und GM?
« Antwort #1 am: 26. September 2018, 18:59:31 »
ähm, habe ich so etwas Exotisches gefragt?
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich der Belustigung der Foren-Teilnehmer

Maramya909

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 80
Re: "Teil-Muskelkater" etwa etwas im Bereich Epi und GM?
« Antwort #2 am: 26. September 2018, 21:29:13 »
Hallo Amazönchen,

Eigentlich bin ich ja nicht die "Epi-Expertin" hier, aber ich möchte dir etwas dazu schreiben, weil ich es auch schon erlebt habe.

Ich soll ja Anfälle im Schlaf haben, was aber bisher nicht nachgewiesen werden konnte. Die einzigen Symptome, die ich habe, sind Zungen-und Lippenbisse. Die sind aber nicht einmal besonders schlimm. Daher war es für mich so ziemlich ausgeschlossen, dass es sich dabei um epileptische Anfälle handelt, da ich nie Muskelkater oder Kopfschmerzen hatte oder eingenässt habe. Zum Glück!

Doch vor einigen Wochen hatte ich am Wochenende unwahrscheinlich starken Muskelkater in beiden Oberbeinen, so dass ich kaum laufen konnte! Ich konnte mir absolut nicht erklären, was die Ursache war, denn ich war am Mittwoch zum letzten Mal im Fitnessstudio gewesen. Auch habe ich nach meinem Training im Fitnessstudio nie Muskelkater, und wenn, dann kaum spürbar.

Also habe ich mich da auch gefragt, ob ich in der Nacht einen Anfall gehabt haben könnte.
Ich bin im Zweifel...

Doch mir ist etwas eingefallen, wie es dazu gekommen sein könnte.
Wenn mir im Bett kalt ist, nehme ich oft eine Embryostellung ein, also mit angewinkelten Beinen bis zur Brust ein, damit mir warm wird. Möglicherweise habe ich so stundenlang geschlafen und daher waren meine Beine so verkrampft.
Das ist aber nur eine Vermutung.

Schläfst du auch schon mal in dieser Haltung?
Dann könnte der Muskelkater ja damit zusammenhängen.

Liebe Grüße,
Maramya
« Letzte Änderung: 26. September 2018, 21:31:52 von Maramya909 »
Mit dir leben ist nicht leicht, aber ich lasse mich nicht unterkriegen und eines Tages werde ich dich besiegen.

Pinkbullet84

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 318
  • Wenn Alles schiefläuft...umarme dein Einhorn
Re: "Teil-Muskelkater" etwa etwas im Bereich Epi und GM?
« Antwort #3 am: 26. September 2018, 21:57:29 »
Hallo amazönchen...
Und erstmal alles gute nachträglich zu deinem Geburtstag!   :dance:

Ich habe sehr oft nackenschmerzen und im bereich der schulterblätter, deshalb wunderte es mich auch sehr als ich aufwachte und meine Hüfte und das linke Bein total schmerzten...wie Muskelkater.Ich konnte kaum laufen

Ich bin es gewohnt viele km am Tag zu gehen aufgrund des Jobs, ich schlafe nur so wie maramya erwähnte  ;D
Wie ein Hamster eingekugelt und das seit Jahren ohne Probleme.
Ich kann es mir ebenfalls nicht erklären woher die Schmerzen kamen, ob durchs krampfen oder vielleicht doch nur verlegen?
Wer weiss ...Habe GM'S nur im Schlaf aber ob es daran lag...
Zumindestens hat eine meiner Katzen auf meinem Kopfkissen oben geschlafen, das ist eine angewohnheit die sie nur macht wenn ich Anfälle hab  :-))) weil ich sie da nicht wegtreten kann oder ihr eine haue hihi

Muskelkater...Anfall ...Ich weiss es bis heute nicht und warscheinlich werden wir das auch nicht erfahren  :-)))

MfG
Jule
"Ein Leben ohne Katze ist möglich -
Aber sinnlos "
(Johann Wolfgang von Goehte)

HollyG

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 711
Re: "Teil-Muskelkater" etwa etwas im Bereich Epi und GM?
« Antwort #4 am: 27. September 2018, 11:18:07 »
Hallo Amazönchen,

ich hatte nach meinem ersten nächtlichen Anfall so starken Muskelkater in den Beinen, dass mir im Krankenhaus ein großer "Würfel" ins Bett gelegt wurde, auf den ich meine Unterschenkel abgelegt habe. So als würdest du gefesselt auf einem Stuhl sitzen, nach hinten überkippen und in der Haltung liegenbleiben :-) Das war die einzige Stellung in der ich keine Schmerzen hatte. Da gab es definitiv einen Zusammenhang und für die Ärzte war es auch nichts Neues.

LG Holly

Amazönchen

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 11.878
    • Total-Normal
Re: "Teil-Muskelkater" etwa etwas im Bereich Epi und GM?
« Antwort #5 am: 28. September 2018, 19:57:32 »
Hallo Zusammen

Vielen Dank für Eure Erlebnisberichte. Das "beruhigt" mich mal, dass ich nicht die einzige Person bin.
Scheinbar brauchts da auch mal den Epi-Doc.
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich der Belustigung der Foren-Teilnehmer

Bine 67

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 20
Re: "Teil-Muskelkater" etwa etwas im Bereich Epi und GM?
« Antwort #6 am: 02. Oktober 2018, 06:44:07 »
Hallo,
Ich hatte mehrfach nach dem Aufwachen Schmerzen in der Leistengegend und im Kiefer. Mein Zahnarzt sagte, ich beisse die Zähne nachts sehr stark aufeinander.Keine Ahnung, ob das mit meiner Epilepsie was zu tun hat.