Autor Thema: Jeep Station Bethel  (Gelesen 835 mal)

JuMaJo

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 33
Jeep Station Bethel
« am: 27. September 2018, 22:29:55 »
Hallo, wer von euch hat Erfahrungen mit der Jeep in Bethel?

Lg

Elka

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 758
Re: Jeep Station Bethel
« Antwort #1 am: 29. September 2018, 23:30:21 »
Hallo,

genau antworten kann ich eher schlecht (d.h. ob es z.Bsp. Wlan gibt, wie die Zimmer eingerichtet sind etc.), aber durch etliche Aufenthalte in Mara, kenne ich die Jeep von kurzen Besuchen.
Es ist eine helle, sehr freundliche Station, wie auf vielen Stationen in Mara verbreitet die Station keinen Krankenhausflair, damals trugen die Schwestern (und Brüder ...), allesamt sehr nett, auch keine Krankenhauskleidung.

Es gibt einen (oder sogar zwei?) gemütlichen Gemeinschaftsraum mit Sofa, Sitzsäcken, Fernseher, einen Kicker, draussen kann Tischtennis gespielt werden, abhängig von der  Jahreszeit wird auch gegrillt.
Außerdem ist meines Erachtens eine Küche vorhanden, ich glaube, gegessen wird auch gemeinsam in der Küche.
Abhängig  von der Altersklasse ist Ausgang außerhalb Bethels bis zu einer bestimmten Nachtruhe zu dritt erlaubt, zugegebenermaßen waren die Leute von der Jeep im Maragelände (und die Mütter von Kidron, der Kinderstation) nachts am lautesten zu vernehmen ...  ;)

Aber Spaß zu haben auch im Krankenhaus ist wichtig ..

Die Zimmer sind behindertengerecht ausgestattet, die Betten sind mit Notfallsystemen für nächtliche Anfälle ausgestattet.

Ist ein Aufenthalt geplant, gibt es schon einen Termin?
Für spezielle Fragen gibt auch die Behandlungskoordination der Station Auskunft, am besten dann, wenn es bereits um die Terminvergabe geht.

Viele Grüße.




D.e.n.d.r.i.t

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.983
    • SUDEP
Re: Jeep Station Bethel
« Antwort #2 am: 29. September 2018, 23:59:52 »
Blöde Frage: was ist Jeep? Um ein Auto geht es wohl nicht.
Juvenile Myoklonische Epilepsie

Levetiracetam UCB / Keppra 4x 1.000 mg
Lamictal (Lamotrigin) 200-100-200 mg
Frisium (Clobazam) 0-0-0-5 mg

Citalopram 20-10-0 mg
Valdoxan 0-0-0-12,5 mg

Bisherige: AZA, BBX, CBZ, ETH, LCM, LZP, MSM, PB, PHT, PRM, TPM, VPA

https://epilepsie.jimdo.com/sudep

Elka

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 758
Re: Jeep Station Bethel
« Antwort #3 am: 30. September 2018, 08:48:14 »
Hallo Dendrit,
ne, um Autos geht es nicht, und blöd ist Deine Frage auch nicht, denn man kann mit dem Begriff ja nur etwas anfangen, wenn man ihn kennt.

Jeep, so heißt die Epi-Station für Jugendliche und junge Erwachsene in Mara/Bethel.

Einen schönen Sonntag,
Elka


D.e.n.d.r.i.t

  • Moderator
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.983
    • SUDEP
Re: Jeep Station Bethel
« Antwort #4 am: 01. Oktober 2018, 12:56:12 »
Hm, das nannte sich "früher" wohl A1 oder 1A?
LG, Dendrit
Juvenile Myoklonische Epilepsie

Levetiracetam UCB / Keppra 4x 1.000 mg
Lamictal (Lamotrigin) 200-100-200 mg
Frisium (Clobazam) 0-0-0-5 mg

Citalopram 20-10-0 mg
Valdoxan 0-0-0-12,5 mg

Bisherige: AZA, BBX, CBZ, ETH, LCM, LZP, MSM, PB, PHT, PRM, TPM, VPA

https://epilepsie.jimdo.com/sudep

Bamby

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 539
Re: Jeep Station Bethel
« Antwort #5 am: 01. Oktober 2018, 15:30:47 »
Hallo,
Ich war schon 5 mal auf der jeep/1c
Alle Pflegekräfte sind super lieb das ganze Team ist einfach rundum freundlich und engagiert!

Würde jeder Zeit wieder dort hin!
Ärzte und Pfleger Top!
Those who danced were thought to be quite insane by those who could not hear the music