Autor Thema: Levetiracetam und Aspirin Complex  (Gelesen 314 mal)

Fee34

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 138
  • Unbelehrbare Optimistin!
Levetiracetam und Aspirin Complex
« am: 28. September 2018, 17:42:42 »
Hallo liebes Forum!  *freuemich*

Mich quält aktuell ne ordentliche Erkältung. Mir hilft da nix zuverlässig, außer den Aspirin Complex (Pulver zum Auflösen).
Aspirin ist ja immer so ne Sache und mit manchen Krankheiten (Asthma), sowie manchen Medikamenten nicht kompatibel.

Wisst ihr zufällig, wie das bei Epilepsie bzw dem entsprechenden Medikament Levetiracetam ist?  ???
Ich will ja keine Wechselwirkung oder gar nen Anfall provozieren. Habt ihr da Erfahrungen?

Irgendwie habe ich es immer verpeilt, bei Ärzten nachzufragen, muss aber momentan viel arbeiten und kann mir die Erkältung eigentlich gar nicht leisten.

Bitte, danke!

LG Fee
Alle Wege fangen mit dem ersten Schritt an!
-----
Levetiracetam 500/0/1000 (vorläufig)
-----
Temporallappen-Epilepsie links
Restless Legs Syndrom
Depression
Schlafapnoe
-----
Wenn man mir die Flügel bricht, fliege ich einfach auf einem Besen weiter! ;-)

Inversible

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 38
Re: Levetiracetam und Aspirin Complex
« Antwort #1 am: 28. September 2018, 18:48:27 »
Hi,

zunächst mal Gute Besserung!

Ich habe bis jetzt erst einmal dieses Komplex genommen und nehme auch Levetira und mir ist nichts aufgefallen.  :jojo:

LG

Fee34

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 138
  • Unbelehrbare Optimistin!
Re: Levetiracetam und Aspirin Complex
« Antwort #2 am: 28. September 2018, 19:16:55 »
Huch, so schnell hab ich gar nicht mit ner Antwort gerechnet. Danke dir! *freuemich*

Ja, mich hat der Wetterwechsel schön erwischt und mir nen Gruß hinterlassen!  :o :luftguck:

Das ist schon mal gut, dass es bei dir nix ausgelöst hat bezüglich Wechselwirkung oder Anfall! Danke! Das gibt mir schon "Mut", für den morgigen Tag die Verkühlung mit Apsirin in Schach zu halten! *lach*

LG Fee
Alle Wege fangen mit dem ersten Schritt an!
-----
Levetiracetam 500/0/1000 (vorläufig)
-----
Temporallappen-Epilepsie links
Restless Legs Syndrom
Depression
Schlafapnoe
-----
Wenn man mir die Flügel bricht, fliege ich einfach auf einem Besen weiter! ;-)

Amazönchen

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 11.863
    • Total-Normal
Re: Levetiracetam und Aspirin Complex
« Antwort #3 am: 30. September 2018, 18:23:17 »
Hallo Fee

Wenn es sich um einen viralen Infekt handelt, hilft auch Aspirin nichts. Das unterdrückt vielleicht Symptome, mehr nicht. (Fieber oder so.)
Wenn der Husten auch durch einen viralen Infekt ausgelöst ist, dann unterdrückt Aspirin evtl. die Symptome. Die Erkältung bleibt gleich stark und geht deshalb trotzdem gleich lang wie ohne Aspirin.
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen lediglich der Belustigung der Foren-Teilnehmer

Fee34

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 138
  • Unbelehrbare Optimistin!
Re: Levetiracetam und Aspirin Complex
« Antwort #4 am: 30. September 2018, 18:29:12 »
Klar Amazönchen, ich weiß dass es nur die Symptome unterdrückt. Genau die kann ich ja nicht gebrauchen. Krankenstand ist bei meinem Job nicht möglich und um die Arbeit einigermaßen zu schaffen, wäre die Symptomfreiheit natürlich vorrangig.  *freuemich*
Andererseits will ich mir nicht noch mehr Mediakmente, als zwingend notwendig zumuten, daher ist gestern die Entscheidung gegen Aspirin gefallen. Dass die Erkältung langsam am Abklingen ist, erleichterte diese Entscheidung natürlich ungemein!  *lach*

Glg Fee
Alle Wege fangen mit dem ersten Schritt an!
-----
Levetiracetam 500/0/1000 (vorläufig)
-----
Temporallappen-Epilepsie links
Restless Legs Syndrom
Depression
Schlafapnoe
-----
Wenn man mir die Flügel bricht, fliege ich einfach auf einem Besen weiter! ;-)