Autor Thema: Soll ich zum Doc?  (Gelesen 671 mal)

Savi

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 51
Soll ich zum Doc?
« am: 31. Dezember 2018, 22:02:36 »
An meinem Kopf habe ich seit knapp 1 Woche eine kleine Beule. Diese tut doch ein wenig weh. Ich habe mivh nicht gestoßen, bin nirgendwo angebollert. Zu sehen nichts, keine Pickel, kein eingewachsendes Haar, keine Allergie, keine Rötung...nur diese tastbare Beule, die wohl auch zu sehen ist, wenn man genau guckt. Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Meine Epilepsie ist immer noch unbekannter Ursache, deswegen fürchte ich mich schon ein wenig vor einem eventuellem Tumor. Lg, Savi

sanni

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 554
Re: Soll ich zum Doc?
« Antwort #1 am: 03. Januar 2019, 14:35:39 »
Hallo Savi,

was das sein könnte kann dir hier wohl niemand beantworten.
Aber wenn du dir so unsicher bist dann gehe doch wenigstens mal zu deinem Hausarzt und lass den mal drauf schauen. Kann ja auch was ganz harmloses sein.
Bevor du dich unnötiger weise verrückt machst.

Oder vielleicht hattest du nachts einen Anfall und hast den nicht mitbekommen und dir dabei den Kopf gestoßen.
Ist meiner Tochter schon häufiger passiert, das sie morgens aufwacht mit einer unerklärlichen Beule am Kopf. Ohne das sie wusste was Nachts passiert ist. Die Ärzte gehen davon aus das sie nachts wohl kleine Anfälle hat.

 Schlafwandeln wäre auch noch eine Möglichkeit.
Hat meine Tochter als kleines Kind ab und an gemacht. Die dollsten Dinger sind da passiert. Gott sei Dank macht sie es nicht mehr.

Aber vielleicht hat es sich ja schon geklärt, oder die Beule hat sich wieder verabschiedet.

Kannst ja mal berichten.

Lg
Sanni