Autor Thema: Anfälle nach Aneurysma  (Gelesen 2359 mal)

pez

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 1
  • Ich liebe dieses Forum!
Anfälle nach Aneurysma
« am: 10. Januar 2004, 16:14:09 »
Hallo mein Name ist Silvia und ich hatte im Dez.2000 eine schwere SAB mit Notoperation und muss seitdem Medikamente nehmen weil ich drei Anfälle hatte.
Seit längerer Zeit nehme ich jetzt Topomax 25 1-0-2
und bin ein Mensch auf den die Nebenwirkungen immer zutreffen.
Und zur Zeit werden meine Depressionen (seltene Nebenwirkung) immer stärker und ich möchte umsteigen.
Wer hat vielleicht diese Erfahrung mit Topomax auch gemacht und kann mir einen Rat geben.
Gruss aus München

kerstin

  • Gast
Re:Anfälle nach Aneurysma
« Antwort #1 am: 10. März 2004, 14:43:58 »
Hi,
mein Mann hat die selbe Anamese wie du und auch er bekam Topamax 25 mg verschrieben. Auf Grund der extremen Nebenwirkungen mußten wir es schon am zweiten Tag absetzen und die Kombitherapie in Verbindung mit Timox 600 war gescheitert.
Zur Zeit versuchen wir es mit Ergenyl chrono 300 und hoffen und hoffen...
LG. Kerstin