Autor Thema: Oxcarbazepin  (Gelesen 1875 mal)

Labrador

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 2
  • Ich liebe dieses Forum!
Oxcarbazepin
« am: 23. Oktober 2004, 21:52:01 »
Hallo,
eine Frage, hat jemand Erfahrung mit diesen Medikament? Werde gerade von Carbamarzepin auf Oxcarbazepin umgestellt u. jede von Euch gemachte Erfahrung würde mir helfen sicherer zu werden.
tschüß Labrador

Tini

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 1
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Oxcarbazepin
« Antwort #1 am: 06. November 2004, 19:47:21 »
Hallo Labrador, die Frage ist: Warum stellst Du um von Carbamazepin auf Oxcarbazepin? Ich stellte damals um wg. massiven Muskelproblemen (Muskelschwäche). Mit Oxcarbazepin änderte sich die Anfallssituation gar nicht,
die Muskelbeschwerden gingen erst zurück. Nach mehrjähriger Einnahme tauchten sie dann wieder auf.
Ich bin am 11.12. operiert worden, leider nicht mehr anfallsfrei nach OP (2 GM-Anfälle). Auf jeden Fall sind die Nebenwirkungen nicht so erheblich bei Oxcarbazepin.
Für Dich alles Gute, eine anfallsfreie Zeit,
Tini