Autor Thema: TV-Tipp heute Abend zum Thema Autismus  (Gelesen 3519 mal)

Cornelia-etc.

  • Moderatoren
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.051
    • http://www.autismus-etcetera.de
TV-Tipp heute Abend zum Thema Autismus
« am: 24. September 2009, 19:50:19 »
Hallo zusammen,

ich mache mich momentan rar, sorry, ich hoffe, am Wochenende komme ich nochmal dazu, mitzuschreiben.


Wollte aber dennoch kurz auf einen Spielfilm hinweisen, der heute Abend (Do, 24.09.09)
im Fernsehen kommt:

Im MDR, 23.10 - 00.45 Uhr, Mein Freund auf vier Pfoten, GB 2006.

Ein autistischer Junge freundet sich mit einem Golden-Retriever an und lernt, mit ihm zu kommunizieren.

LG Cornelia
http://www.autismus-etcetera.de

Ich bin identisch mit Cornelia-Admin.

ritorno

  • Gast
Re: TV-Tipp heute Abend zum Thema Autismus
« Antwort #1 am: 24. September 2009, 23:09:38 »
Hallo Cornelia

Hab dich schon vermisst. :)  Wäre schön wenn du etwas Zeit findest mitzuschreiben.

Würde mich freuen mal wieder von dir zu lesen.

Danke für den Film - Tipp, werde ich mir gleich ansehen. :) 

LG ragazzi

Mirjam

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.297
Re: TV-Tipp heute Abend zum Thema Autismus
« Antwort #2 am: 24. September 2009, 23:27:30 »
Hallo Cornelia!

Freu mich auch!!  :dance:


Danke auch für den Tipp. Hab zwar keinen TV, hab ihn aber weiter gegeben...  ;)

LG Mirjam
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

lucamama

  • Gast
Re: TV-Tipp heute Abend zum Thema Autismus
« Antwort #3 am: 24. September 2009, 23:30:58 »
Ja Cornelia, rar machst du dich zur Zeit...sind wir hier ja quasi im Moment "Moderatoren-frei" ;D

Zitat
Mein Freund auf vier Pfoten, GB 2006.

Hört sich ja ein wenig nach Privatsender-Schmonzette an, aber wenn du ihn empfiehlst... :laugh:

Aber es ist schon sooo spät    !!

LG

Cornelia-etc.

  • Moderatoren
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.051
    • http://www.autismus-etcetera.de
Re: TV-Tipp heute Abend zum Thema Autismus
« Antwort #4 am: 25. September 2009, 12:32:39 »
Ihr Lieben,

danke, dass ihr mich vermisst.  :D

Keine Sorge, Ihr seid nicht ganz ohne Moderation.  :tröst:
Ich bin nicht weg, und ich rufe auch weiterhin meine Mails ab. Wenn es ein Problem gibt, schreibt mir und ich bin wie gehabt zur Stelle und kümmere mich darum. Doch Dinge, die nicht wirklich dringend sind und sich aufschieben lassen, schiebe ich erst mal auf.
Denn ich habe zur Zeit noch einiges mehr als sonst, um das ich mich kümmern muss, weil mein Sohn bald erwachsen wird und im Zuge dessen manches geklärt und neu geregelt werden muss. Darum habe ich allerlei Termine und etlichen Papierkram zu erledigen, die zu meinem "normalen" Alltag, der ja auch so schon nicht von Pappe ist, noch hinzu kommen.

Aber wie gesagt, wenn es ein Problem gibt, meldet Euch bitte. Dann komme ich ins Forum geeilt.   ;D

Ja, der Titel klingt nach Schmonzette. Es ist aber ein BBC-Film, der es schafft, weitgehend ohne Kitsch auszukommen und durchaus auch witzige Momente hat. Er gibt einen durchaus realistischen kleinen Einblick in die alltäglichen Probleme, die ein autistisches Kind und seine Familie haben. Wobei man natürlich bedenken muss, dass auch jeder autistische Mensch individuell ist, außerdem manche deutlich schwerer und manche deutlich leichter betroffen sind als der Junge in dem Film, und auch die Lebenssituation jeder Familie sich unterscheidet, ebenso wie das britische Schulsystem mit dem unseren nicht vergleichbar ist. Aber ich meine, es lohnt sich, den Film anzusehen, wenn man sich für das Thema interessiert. Und ein Hund kann mit etwas Glück tatsächlich manches bei einem solchen Kind bewirken. Eine Wunderheilung darf man von ihm aber natürlich nicht erwarten.  ;)

Liebe Grüße
Cornelia
http://www.autismus-etcetera.de

Ich bin identisch mit Cornelia-Admin.

Aisling

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 128
Re: TV-Tipp heute Abend zum Thema Autismus
« Antwort #5 am: 26. September 2009, 20:32:06 »
Leider habe ich den Film verpasst, aber gibt es dazu nicht auch ein Buch? Ich habe jedenfalls neulich etwas ähnliches in einer Buchhandlung per Zufall entdeckt. Der Junge hieß glaube ich Henry... ???
Allerdings dachte ich das sei biographisch gewesen, das passt ja dann nicht zu einem Spielfilm.
"Les hommes sont si nécessairement fous, que ce serait être fou par un autre tour de folie de n'être pas fou." Pensées, Blaise Pascal

ritorno

  • Gast
Re: TV-Tipp heute Abend zum Thema Autismus
« Antwort #6 am: 20. Dezember 2009, 19:41:08 »
Hallo

Möchte dann an dieser Stelle ebenfalls auf einen Film zum Thema hinweisen:

So, 20.12.2009,  23:50 - 01:30 Uhr  , heute Abend.

Der Geschmack von Schnee - Snow Cake
Spielfilm Kanada/Grossbritannien 2006 (Snow Cake)

Mit einfühlsamen Bildern öffnet das Independent-Drama die Augen für die oft surreal anmutende Welt einer autistischen Frau.
Dank Sigourney Weavers Glanzleistung wird das komplizierte Innenleben eines Menschen mit Empathiestörung nachvollziehbar.
Sie präsentiert ihre intensive Darstellung einer Figur mit „Asperger-Syndrom“ als schauspielerische Glanzleistung.
Der Film eröffnete am 9. Februar 2006 die Internationalen Filmfestspiele in Berlin.

LG ragazzi

ritorno

  • Gast
Re: TV-Tipp heute Abend zum Thema Autismus
« Antwort #7 am: 20. Dezember 2009, 20:29:39 »
Sorry, was vergessen. Er kommt im Ersten, auf ARD.  :)

Meditester

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 2.439
Re: TV-Tipp heute Abend zum Thema Autismus
« Antwort #8 am: 09. August 2018, 23:32:21 »

Am 05.08.2018 kam der Film Birnenkuchen mit Lavendel.
Er zeigte einen genaueren Einblick wie Autisten,
in dem Fall ein junger Mann die für uns alltäglichen Sachen erlebt.

Und oft sind es besondere Gaben, die diese Menschen auszeichnen.
Doch vielmals werden sie als hilflos und schwach angesehen.

Meditester
Fantasie ist ein Schatz, den dir Keiner nimmt
Auch an eiskalten Tagen trage Wärme im Herzen