Autor Thema: Kur wegen Epilepsie und Aggressionen/ Depers.-Derealisation  (Gelesen 5881 mal)

vangaal

  • ... ist hier noch neu oder schreibt eher selten.
  • *
  • Beiträge: 21
Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage:

Wie oben im Betreff schon erwähnt werde ich zw. Mai und Juli
in die Reha gehen.

Ich habe fokale, kpl. fokale Anfälle und Auren. Es kommen noch teilweisse
starke Aggressionen und Unwirklichkeitsgefühle (z.B. reden - bin das ich) hinzu.

Kennt jemand hierfür eine eine gute Reha (Pfronten?)               :weirdo:


Danke im Voraus,
vangaal

dal

  • ... hat sich hier gut eingelebt.
  • **
  • Beiträge: 66
  • Vogel mit Spaß
Re: Kur wegen Epilepsie und Aggressionen/ Depers.-Derealisation
« Antwort #1 am: 01. Mai 2010, 19:51:08 »
Ja kann ich dir empfehlen war selbst dort und sollte es bei mir jemals mal wieder soweit sein werde ich alles versuchen wieder dort hinzukommen.Die Ärzte sind sehr nett ,auf ihren Gebiet spitze,die Anwendungen  sehr zu empfehlen auch das Angebot an Sachen was man Unternehmen kann ist Groß und die Möglichkeit auch mal alleine zu sein ist groß und einfach mal die Stille und die wunderschöne Natur zu genießen.Essen ist sehr gut und reichhaltig,Zimmer alles Einzelzimmer mit Dusche usw.Auch gibt es ein Hallenbad,Sporthalle Sauna usw .Ich selbst war dort wegen Depressionen,Aggressionen ,mir wurde sehr gut geholfen und die Gruppensitzungen waren sehr hilfreich .

http://www.klinik-buching.de/

Heike-B

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 351
Re: Kur wegen Epilepsie und Aggressionen/ Depers.-Derealisation
« Antwort #2 am: 17. September 2012, 15:58:37 »
Hi
Ich bin manchmal Depresiv  besonders nach mehreren Anfällen die mit Sturz verbunden sind
dann traue ich mir nicht viel zu.Ich bilde mir auch schon mal ein das fremde Leute mich
ansehen und über mich reden ich habe mit meinem Mann darüber gesprochen aber der versteht das nich
Ich habe auch mangelndes Selbstbewußt sein,
DESWEGEN MÖCHTE ICH EINE kUR MACHEN  RHEA IST ABGEHLEHNT WORDEN
lG HEIKE[ :jojo:
lG Heike

Arawn

  • ... findet sich im Forum zurecht wie in der eigenen Westentasche.
  • ***
  • Beiträge: 114
    • Chris Murray Fanforum
Re: Kur wegen Epilepsie und Aggressionen/ Depers.-Derealisation
« Antwort #3 am: 29. Januar 2013, 01:21:32 »
Auch wenn sich das schon gegeben hat, ist es vllt. für andere interessant:

Mit dem Epilepsiezentrum Kleinwachau (bei Dresden/Radeberg) habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht und gehe bald wieder dahin.

LG

Arawn
Wie kann es möglich sein, dass die Vernunft, die diese Welt erhellen soll, besiegt wird vom Zauber der Musik?
"Wie kann es möglich sein?" - Mozart!

Göre

  • ... gehört hier zum lebenden Inventar.
  • ****
  • Beiträge: 857
Re: Kur wegen Epilepsie und Aggressionen/ Depers.-Derealisation
« Antwort #4 am: 29. Januar 2013, 06:09:43 »
Kur für Epilepsie und so ?

Ich selbst Epi und Persönlichkeitsstörung,ich hab oft das Gefühl das ich einfach mal zur Ruhe kommen muß.

Ob das auch was für mich wäre?

Ich will ja nicht den ganzen Tag im Bett liegen sondern einfach mal etwas für mich gutes tun.

Kenn ich schon gar nicht mehr,mal zur Ruhe zu kommen.

Weil ich mit mir selbst nicht umgehen kann,will alles machen und schaffen und das zu 1000% mach ich mich selbst kaputt.


Dadurch hab ich eine Persönlichkeitsstörung entwickelt,und ich komm da nicht mehr alleine raus.   :'(
Ich fühle mich noch jung,jedoch hängt mir schon ein H-Kennzeichen am Pöter.

smileypieps

  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 3.262
  • Ich falle nicht, ich attackiere den Boden.
Re: Kur wegen Epilepsie und Aggressionen/ Depers.-Derealisation
« Antwort #5 am: 29. Januar 2013, 14:42:27 »
mh kuren bekommt man doch von den kassen bezahlt/genehmigt?! (nach langem schriftverkehr...)
ich hab 2010 ne mutter kind kur gemacht (kind: bronchien und ich: naja nervenkostüm, ständig erkältet etc.) hatte aber nix mit epi zu tun.
kann ich jetzt schon wieder ne kur beantragen, oder muss ich warten bis die 4 jahre rum sind?

weiß das jemand?

würd mich mal interessieren.

lg
 :) - Pieps
:) - Pieps

Menschen hören nicht auf zu spielen,
weil sie alt werden.
Menschen werden alt,
weil sie aufhören zu spielen.