Autor Thema: Symptom Epilepsie bei Borderline?!  (Gelesen 5240 mal)

Disa

  • Gast
Symptom Epilepsie bei Borderline?!
« am: 05. Juli 2005, 21:42:00 »
Hat jemand Erfahrungen zu Epilepsie als Symptom von Borderline?

D.e.n.d.r.i.t

  • Moderatoren
  • ... schreibt sich die Finger wund im Epi-Netz.
  • *****
  • Beiträge: 4.983
    • SUDEP
Re:Symptom Epilepsie bei Borderline?!
« Antwort #1 am: 06. Juli 2005, 09:24:38 »
Hallo Disa!

Ich verstehe die Frage nicht ganz. Hast Du (oder jemand, für den Du fragst) Borderline UND epileptische Anfälle? Wenn ja, könnte es sich klar um zwei verschiedene Krankheiten handeln: Borderline und Epilepsie. Was auch sein kann, dass es psychogene/dissoziative Anfälle sind - also psychisch getriggert. Durch eine professionelle Behandlung kann es möglich sein, dass die epileptischen Anfälle in Griff bekommen werden, so dass evtl. keine medikamentöse Therapie für die Anfälle erforderlich sein könnten.

Falls Du hier nicht weiter darauf eingehen möchtest, kannst Du mir auch schreiben - mein Profil ist offen.

LG, Dendrit
Juvenile Myoklonische Epilepsie

Levetiracetam UCB / Keppra 4x 1.000 mg
Lamictal (Lamotrigin) 200-100-200 mg
Frisium (Clobazam) 0-0-0-5 mg

Citalopram 20-10-0 mg
Valdoxan 0-0-0-12,5 mg

Bisherige: AZA, BBX, CBZ, ETH, LCM, LZP, MSM, PB, PHT, PRM, TPM, VPA

https://epilepsie.jimdo.com/sudep